"Was tun mit Ü20-Anlagen nach Ende der EEG-Vergütung?" | Online-Seminar

Gütersloh | Für die ersten Photovoltaikanlagen endete am 31. Dezember 2020 die EEG-Förderung. Künftig betrifft dies immer mehr Anlagen. Im Rahmen der Kreisweiten Energiesparwochen zeigen wir in diesem Vortrag, was danach gilt und wie Sie Ihre Ü20-PV-Anlage weiter nutzen können.
19:00

Altanlage

Viele Photovoltaikanlagen funktionieren auch nach 20 Jahren noch gut.

Doch was gilt nach Ende der EEG-Förderung? Ist es sinnvoll, die PV-Altanlage auf Eigenverbrauch umzustellen oder durch eine neue Anlage zu ersetzen? Werde ich den Strom beim Energieversorger noch los? Jörg Sutter, Energiereferent der Verbraucherzentrale NRW, erläutert Möglichkeiten, Rechte und Pflichten für Ü20-PV-Anlagen, die sich aus dem am 01.01.2021 in Kraft getretenen Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) ergeben.

Alle Online-Vorträge im Rahmen der Kreisweiten Energiesparwochen im Überblick:

Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation der Initiative AltBauNeu zusammen mit der VHS des Kreises Gütersloh und der Verbraucherzentrale NRW.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bei der Volkshochschule Gütersloh wird bis 12 Uhr am Veranstaltungstag wird gebeten, die Zusendung des Zoom-Zugangslinks erfolgt bis 15 Uhr per Mail.          

VHS Gütersloh
Tel. 05241-822925
E-Mail: vhs@guetersloh.de